Wanderausstellung “Bilder im Kopf”

Der Freundeskreis Tambacounda, Verein zur Vermittlung afrikanischen Kulturgutes und zur Förderung von Entwicklungsprojekten in Afrika e.V, Hannover, der auch unserem Verein IP1 angehört, hat eine interessante, interaktive (Wander-)Ausstellung zusammen gestellt, zum Thema: BILDER IM KOPF. Mit den interessanten Objekten, Schülerzeichnungen, Skulpturen und Fundsachen wird gefragt: “Was sind es für Bilder und Vorstellungen, die den Blick auf unsere Mitwelt prägen? Wie entstehen sie und wie können wir sie verändern?”

Damit wir die Welt verstehen können, vereinfachen wir sie. Dass dabei nicht nur Erkenntnisse, Wissen und Verständnis heraus kommen, sondern auch Vorurteile und Stereotype, ist eine bekannte Tatsache. Werden jedoch Situationen und Reduzierungen allzu vereinfacht und gewissermaßen als Schwarz-Weiß-Denken konstruiert, kommt es zu falschen Bildern und Einstellungen, die zu Ausgrenzungen, Diskriminierungen und Rassismen werden können.

Dieser Gefahr will die Wanderausstellung Bilder im Kopf entgegenwirken. Konkretisiert wird dieses abstrakte Thema an Bildern über Afrika, da dieser Kontinent besonders mit Vorurteilen besetzt ist. SchülerInnen und Studierende haben sich auf kreative Weise der Frage genähert, welche Bilder in ihren Köpfen existieren und sich Gedanken dazu gemacht, wie sie so verändert werden können, dass sich alle Menschen mit Respekt begegnen. Das Ergebnis sind Exponate, die zeigen, dass sich ein zweiter Blick durchaus lohnt; die spannend und überraschend sind; und vor allem, die dazu anregen, seine eigenen Bilder zu hinterfragen.

Das Ausstellungsprojekt „Afrika macht Schule“ steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen und der Senegalesischen UNESCO-Kommissionen. Die Ausstellung wird im Rahmen der 2. Hildesheimer Eine-Welt-Woche, vom Mo., 26. 9. bis  Sa., 1. 10. 2011 in der Robert-Bosch-Gesamtschule, Richthofenstr. 37, gezeigt. Der Initiator des Projektes, der aus dem Senegal stammende und in Hannover lebende  Dr. Abdou Karim Sane und MitarbeiterInnen des Partnerschaftsvereins Tambacounda werden zeitweise anwesend sein (http://afrika-macht-schule.de).

b.o. 11. März 2011 Allgemein, Fortbildung, Veranstaltungen Keine Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert.