VORURTEILE UND STEREOTYPE

Im Umgang mit Vor-Urteilen stehen wir vor einem Problem: Während in der wissenschaftlichen Forschung von positiven und negativen Vorurteilen gesprochen wird, werden wir im alltäglichen Umgang wie im Bildungs- und Erziehungsprozess überwiegend mit Vorurteilen konfrontiert, die sich in Ablehnung, Antipathie, Diskriminierung, Stigmatisierung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismen ausdrücken – und deshalb human und pädagogisch bekämpft werden müssen. Dem Vorurteil als Stereotype haftet an, dass Einstellungen zu Tage treten, in Gedanken, Worten und Taten, die dem Mitmenschen seine Würde nehmen und sich in Intoleranz darstellen.

Das Sir Peter Ustinov Institut zur Erforschung und Bekämpfung von Vorurteilen engagiert sich dafür, in der schulischen und außerschulischen Bildung eine vorurteilsbewusste Erziehung zu fördern. Dazu hat das Institut 1999 u. a. die Broschüre “Kompetenz im Umgang mit Vorurteilen: Vorurteilsbewusstes Unterrichten in der Grundschule” herausgebracht. Diesem Unterrichtsmaterial folgt nun der vom Wochenschau-Verlag vorgelegte Band: “Kompetenz im Umgang mit Vorurteilen”. Es handelt sich um didaktische und methodische Informationen und Lernmaterialien für den Unterricht in der Sek.I.

IP1 tritt mit der Initiierung und Förderung von internationalen Partnerschaften dafür ein, dass Vorurteile überwunden werden durch Kennenlernen, Auseinandersetzung und Begegnung. Das vom Sir Peter Ustinov-Institut vorgelegte Lernmaterial kann dies befördern!
UstinovVorurteile

jos 10. Dezember 2011 Allgemein Keine Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert.