Presseinformation zur 4. Hildesheimer Eine Welt Woche

Der Initiativkreis Runder Tisch Hildesheim (RuTH) veranstaltet in der Zeit vom Montag, 14. bis Sonntag, 20. September die 4. Hildesheimer Eine Welt Woche (HiEWW) unter dem Motto „Die gerechte EINE WELT ist möglich – solidarisch handeln!“ An ihr werden sich rund 20 Kirchengemeinden, Initiativen, Schulen, Vereine, Chöre und Einrichtungen, die sich in der Eine Welt Arbeit wie Entwicklungszusammenarbeit, globale Kooperation und Solidarität, internationale Partnerschaften, Patenschaften, interreligiöse Verständigung, fairer Handel, Asyl und Migration engagieren, beteiligen.
Die HiEWW soll deutlich machen, dass es in unserer Region zahlreiche Aktivitäten gibt, die sich dafür einsetzen, dass unsere EINE WELT gerechter, friedlicher und menschenwürdiger werden kann.
Die Eröffnung der HIEWW, die von Radio Tonkuhle live übertragen wird, findet am Montag, 14. September um 16 Uhr in der Andreaspassage durch Superintendent Helmut Aßmann statt. Dort informieren die Teilnehmer bis Freitagabend an ihren Ständen über ihre jeweiligen Aktivitäten. Der Chor des Scharnhorstgymnasiums und die Band Mango & Papaya werden die Eröffnung musikalisch umrahmen. In den Räumen der Frauenredaktion Antonia werden Fingerfood und Getränke angeboten. Moon Sharma, die Präsidentin des EL PUENTE Fairhandelspartners TARA aus Neu Delhi, Indien wird eine Grußwort sprechen. Sie wird anschließend um 18 Uhr im Michaelis WeltCafé ihr TARA Partnerprojekt anschaulich vorstellen.
Am Dienstag, 15.9. ist in der Andreaspassage Chorsingen angesagt: Um 15 Uhr treten die Schulchöre der Grundschulen Pfaffenstieg, Mauritius und St. Nikolaus sowie der Kinderchor Triangel auf, um 19 Uhr dann der Internationale Chor, die TonCoolen und der Moritzbergchor.
Am Mittwoch, 16.9. öffnet der Verein ARBEIT UND DRITTE WELT (ADW) von 9 bis 12 Uhr im Stadtfeld 79 seine Türen und Werkstätten für Info- und Mitmachaktivitäten mit Schülerinnen und Schülern der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen
Am Donnerstag, 17.9. bieten von 14 bis 18 Uhr in der Andreaspassage der EL PUENTE Weltladen, die EL PUENTE Stiftung und das Michaelis WeltCafé Informationen und Präsentationen zum fairen Handel an.
Am Freitag, 18.9. findet im Scharnhorstgymnasium, Steingrube 19 von 15 bis 18 Uhr eine Infoveranstaltung über die Angebote des globalen Freiwilligendienstes „weltwärts“ statt. Ehemalige Weltwärts-Teilnehmer berichten über ihre Erfahrungen. Eingeladen dazu sind insbesondere Lehrer und Schüler der Hildesheimer Oberstufenschulen.
Der Eine-Welt-Markt mit allen teilnehmenden Initiativen wird am Samstag, 19.9. in der Zeit von 10 bis 18 Uhr in der Fußgängerzone vom Huckup bis zur Jakobikirche durchgeführt. Eine Trommelgruppe wird im Laufe des Tages jeweils an den Ständen einige Stücke spielen. Die Preisverteilung für die Gewinner der Rallye zur Ausstellung findet um 14 Uhr am zentralen Stand Labora-RuTH statt.
Zum Abschluss der Eine Welt Woche wird am Sonntag, 20.9. in der Markuskirche, Ulmenweg 9, in Ochtersum, um 17.30 Uhr ein interreligiöser Gospelgottesdienst zum Thema „We are changing the World“ angeboten.

j.s. 4. September 2015 Allgemein Keine Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert.